Asciiquarium

Asciiquarium


Mit dem Terminal lassen sich bekanntlich nicht nur sinnvolle Dinge bewerkstelligen. So kann es auch tatsächlich mit einer Unterwasserwelt nach ASCII Art im geöffneten Terminalfenster zum Leben erweckt werden, quasi eine Aquarium- bzw. See-Animation als ultimative Gaudi und Tiefenmeditation. Hierzu gibt es im offiziellen Arch Repositorium das Perl Script "asciiquarium" in der Version 1.1-5 von Kirk Baucom und läßt sich z.B. mit dem Pamac Paketmanager installieren. Dort einfach "asciiquarium" ins Suchfenster eingeben und installieren.

Jetzt das Terminal aufrufen und am besten gleich maximieren. Mit der Eingabe von "asciiquarium" taucht man sogleich ein in eine faszinierende Unterwasserwelt mit diversen kleinen und großen bunten Fischen, die unterschiedlich schnell horizontal nach links und rechts vorbeizappeln. Auch Haie, Wale, Delphine, Enten, Schwäne, Angelhaken, Luftblasen, Segelschiffe, Seeschlangen und sogar ein Unterwasserschloss gehören zur unabdingbaren weiteren Ausstattung dieses zweidimensionalen Kleinbiotops.

Tastatureingaben:
r redraw
Strg+C oder q Abbruch
p Pause

Projektseite:
https://robobunny.com/projects/asciiquarium/html/